regatten

Vier Wettfahrten haben die Kielyachten bei der „Pokalregatta“ des Württembergischen Yacht-Clubs am Wochenende (19. und 20. September 2020) gesegelt. Sieger bei den 45 qm Nationalen Kreuzer wurde das Team von Christian Severens (WYC), bei den Dynamic 35 die Crew von Rudi Thum (YC Meersburg).

WYC 45er Kreuzer 7670m FotoVGoebner

Die „Pokalregatta“ wird der Württembergische Yacht-Club am kommenden Wochenende (19. und 20. September 2020) mit seinem Partner, der Wassersportmesse „Interboot“ in enger Zusammenarbeit durchführen. Zwei Klassen werden am Start sein, neun 45 qm Nationale Kreuzer und sechs Dynamic 35.

regatten

Die Melges 24 hatten ihren Terminkalender für 2020 neu justiert. Die European Sailing Series begann erst im Juli am Gardasee, führte dann an den Attersee und jetzt mit Act 3 nach Portoroz (Slowenien). Marvin Frisch (WYC) segelte dort mit dem Tarabochia-Team vom YC Langenargen auf Rang drei, in der Corinthian-Wertung der Amateure gewann diese Crew.

regatten

UPDATE (17.09.2020) Jetzt mit Fotogalerie im Mitgliederbereich

26 Mannschaften haben am Sonntag (13. September) an der Clubmeisterschaft des Württembergischen Yacht-Clubs teilgenommen. Neuer Clubmeister in der Gruppe der Regattasegler ist Leon Severens, der den 45er Nationalen Kreuzer „Schuft“ steuerte. Bei den Fahrtenseglern hat Peter Gregor auf der Dehler 28 „Pemanini“ seinen Sieg vom Vorjahr verteidigt.

regatten

Constantin Troeger (BYC Überlingen) und Tim Engstler (Lindauer SC) heißen die Sieger beim „Seemooser Opti-Pokal“ des Württembergischen Yacht-Clubs in Seemoos. 29 junge Segler (bis maximal 15 Jahre) waren 12. und 13. September in Gruppe A am Start, 36 waren es in Gruppe B.

bundesliga

Mit Platz fünf ist dem Team des Württembergischen Yacht-Clubs – Dennis Mehlig, Yannick Hafner, Conrad Rebholz und Justin Venger – beim dritten „Spieltag“ der Segel-Bundesliga (11. bis 13. September) die Revanche auf dem Wannsee gelungen.

jugend

Vom 04.-06. September fand die LJM der 420er und 29er auf der Insel Reichenau statt.
Für viele war es die erste offizielle Regatta in diesem Jahr, da es auf Grund von Corona im Frühjahr keine Regatten gab und einige in die Bootsklasse umgestiegen sind.
Am Freitag war um 13.00 Uhr Auslaufbereitschaft, aber der Wind ließ uns im Stich. Doch die Abendthermik ermöglichte dann doch noch ein Rennen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Segleressen.

jugendDie 29er-Seglerinnen Lena Deike und Ida Bachschmid kehren mit einem dritten Rang vom tschechischen Lake Lipno zurück und qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft in Flensburg

regatten

Für den „Seemooser Opti-Pokal“ hat der Württembergische Yacht-Club einen neuen Termin gefunden: Kommendes Wochenende (12. und 13. September) werden 33 junge Teilnehmer in der Gruppe A (fortgeschrittene Regattasegler) mit ihren Optimisten-Jollen und 35 in der Gruppe B erwartet.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0