Bundesliga

bundesliga

Beim zweiten „Spieltag“ der Deutschen Segel-Bundesliga 2023 kam das Team des Württembergischen Yacht-Clubs – Dennis und Kevin Mehlig, Carlo Schnetz und Jakob Gruber – auf Rang vier. 13 Wettfahrten wurden vom 28. bis 30. Juli auf der Ostsee vor Travemünde gesegelt. In der Gesamttabelle verbessert sich der WYC damit nach zwei von sechs Spieltagen auf Rang drei. 

bundesliga

Der zweite „Spieltag“ der Deutschen Segel-Bundesliga 2023 steht an: Vom 28. bis 30. Juli wird auf der Ostsee vor Travemünde gesegelt. Für den Württembergischen Yacht-Club werden Dennis und Kevin Mehlig, Carlo Schnetz und Jakob Gruber an den Start gehen. 

bundesligaBei der Junioren-Europameisterschaft der 420er in der ersten Juli-Woche segelten allein in der U17-Gruppe 63 Teams aus 15 Nationen, darunter auch Neuseeländer und Brasilianer. Finn Meichle (WYC) kam als Vorschoter von Hannes Wehrle (Jollensegler Reichenau) auf Rang 13.

bundesligaAuf Rang fünf gesegelt ist das Damen-Team „WYC-Südseeperlen“ beim „Helga Cup“ auf der Außenalter in Hamburg. Theresa Löffler, Carla Rau, Ellen Bauer und Lina Schnetz konnten sich unter 58 Damen-Teams aus neun Nationen für das Finale qualifizieren. 

bundesligaBeim ersten „Spieltag“ der Deutschen Segel-Bundesliga 2023 (vom 12. bis 14. Mai) in Berlin ist das Team des Württembergischen Yacht-Clubs – Yannick Hafner, Carlo Schnetz, Jakob Gruber und Patrick Keck – auf Rang zehn gesegelt.

bundesliga Der erste „Spieltag“ der Deutschen Segel-Bundesliga 2023 findet vom 12. bis zum 14. Mai (Freitag bis Sonntag) in Berlin statt. Gastgeber ist der Verein Seglerhaus am Wannsee (VSaW).

bundesliga„Wir dürfen im September nach Kopenhagen!“, freute sich Rosanna Schnetz nach drei Tagen Regatta auf dem Wannsee in Berlin. Denn die „WYC-Südseeperlen“ – Caro Groß, Carla Rau, Ellen Bauer und Rosanna Schnetz – sind beim Qualifier der Women’s Sailing Champions League (WSCL) auf Rang acht gesegelt. Damit ist das Damen-Team des Württembergischen Yacht-Clubs für das Finale der WSCL im September in Kopenhagen qualifiziert.

bundesligaZum Qualifikations-Event für die Women’s Sailing Champions League (WSCL) fahren Caro Groß, Carla Rau, Ellen Bauer und Rosanna Schnetz, die „WYC-Südseeperlen“, nach Berlin. 21 Damen-Teams aus sieben Nationen werden auf dem Wannsee um die Startplätze für das WSCL-Finale im September in Kopenhagen segeln.

bundesliga

Ein Junioren-Team hat der Württembergische Yacht-Club zum DSL-Pokal nach Hamburg geschickt. Als jüngste Crew des 20 Vereine starken Teilnehmerfeldes segelten Luca Jost, Rosa Speckle, Patrick Keck und Finn Klein auf Rang fünf. Nur um einen Punkt verpassten sie das Podium.

Kurzfristig hatte der WYC sein Team aus der Junioren-Liga für den Pokal auf der Alster gemeldet. Die Crew um Luca Jost war kürzlich beim letzten Event der Junioren-Liga 2022 auf dem Brombachsee (bei Nürnberg) auf Rang drei gesegelt, kam insgesamt in der zurückliegenden Saison auf Rang vier unter 31 Clubs.

bundesligaSehr leichter Wind bei Regen bis Sonnenschein dominierte beim finalen „Spieltag“ der Deutschen Segel-Bundesliga 2022 vom 13. bis 15. Oktober in Friedrichshafen. Rang 12 reichte dem Team des Württembergischen Yacht-Clubs – Conrad Rebholz, Felix Diesch, Lukas Ammon und Carlo Schnetz – nicht, um einen Platz auf dem Podium der Jahresrangliste zu verteidigen.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0