2017 Kiel opti

Der Goldene Opti in Kiel ist eine der größten Opti-Regatten in Deutschland. Am vergangenen Wochenende waren 255 Opti-Segler im Alter von 9-15 Jahren auf der Kieler Förde und segelten in 6 Gruppen abwechselnd Inner- und Outer-Loop-Kurse. Die Bedingungen waren fast ideal: Am Samstag 3-4 Beaufort mit Böen und am Sonntag 2-3 Beaufort aus West bei bestem Segelwetter.

Mit am Start waren 3 Segler aus Baden-Württemberg: Sarah Springer sowie Luca und Leon Jost, alle vom Württembergischen Yachtclub.

Sarah hatte mit den Plätzen 34 und 42 einen guten Start, die nächsten beiden Wettfahrten liefen nicht mehr so gut. Die schlechteste der vier Wettfahrten am ersten Tag wurde zudem als DSQ gewertet. Am Sonntag segelte Sarah Platz 56. Ihre beste Wettfahrt wurde DNE gewertet, so landete sie in der Gesamtwertung auf Platz 198. Sarah nahm es sportlich, sie hat an den beiden Tagen viel gelernt, nicht nur das Seglerische, sondern auch Regelkunde und Organisatorisches.

Leon Jost startete ebenfalls gut in die Regatta mit Platz 24 und 25. Danach ließ etwas die Konzentration nach und es folgten zwei schlechtere Wettfahrten. Insgesamt waren die Segeler am Samstag über 6 Stunden auf der Kieler Förde. Sonntags lief es dann besser, mit Platz 7 und Platz 26 verbesserte sich Leon auf Platz 71 in der Gesamtwertung.

Sein Bruder Luca segelte in den ersten drei Wettfahrten am Samstag gut. Die vierte Wettfahrt war auch bei ihm der Streicher. Sonntags verbesserte er sich dann mit Platz 3 und 11 noch auf Platz 19 in der Gesamtwertung. Ganz zufrieden waren die Ba-Wü-Segler mit ihren Ergebnissen nicht. Aber die nächste Regatta kommt bestimmt, dann in Kerteminde mit dem gesamten Ba-Wü Kader und der Talentfördergruppe.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.