WYC Seebaerle2016 DSF0181 FotoBDecker 600Vier Tage Abenteuer für den Segelnachwuchs

Zum 28. Mal veranstaltete der Württembergische Yacht-Club das „Seebärle-Lager“ für den Segelnachwuchs. Nach knapp drei Jahrzehnten hatte Harry Belz die Organisation in jüngere Hände gelegt: Patrick Egger (34), voriges Jahr schon als Belz’ Assistent „angelernt“, leitete das Seebärle-Lager für diesmal 44 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren aus sechs Segelvereinen. An den vier Tagen standen ihm insgesamt 20 Betreuer zur Seite.

Spielerisches Segeltraining je nach Kenntnisstand – vom Anfänger bis zum Regattaneuling – stand im Mittelpunkt des Lagers, bei dem Kinder wie Betreuer in großen Zelten auf dem Jollengelände des WYC in Seemoos auch übernachteten. Drei Tage Super-Segelwetter – Sonnenschein und leichter Wind – und ein Tag mit etwas mehr Wind sorgte für den passenden Rahmen. Nach einer morgendlichen Runde Frühsport (Joggen, Gymnastik, Tanz) starteten Kinder wie Erwachsene mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag, das von der Bäckerei Ulmer und Edeka Bauer großzügig unterstützt wurde. Trainingseinheiten auf dem Wasser oder an Land, Mittagessen im neuen, auf die Jugend ausgerichteten Clubhaus des WYC in Seemoos, und nachmittags erneut Segeltraining sorgten für große Lernfortschritte. Dabei wurde geübt, geradeaus zu segeln, die Segel richtig einzustellen – oder gegen den Wind zu kreuzen und in eine Wettfahrt zu starten. Über die Tage wurden dann kleinere Wettfahrten gesegelt.

An einem Nachmittag ging es schon auf „große Fahrt“: Als Flottille steuerte die ganze Schar mit Optimist-Segelbooten, begleitet von mehreren Sicherungs-Motorbooten, den Yachthafen des WYC in Friedrichshafen an, wurde dort von WYC-Präsident Oswald Freivogel und vielen Eltern an einem langen Steg empfangen und mit einem Eis belohnt.

Tags darauf wurde abends gegrillt. Dazu gab es erstmals eine Kinder-Disco. „Bettruhe für die Kinder war trotzdem zwischen zehn und elf Uhr“, berichtete Patrick Egger. Die Betreuer hielten am Lagerfeuer noch länger Wache. „Die Übernachtungen haben erstaunlich gut funktioniert“, resümierte Egger. Für viele Kinder waren es die ersten Nächte in einem Zelt – ohne Eltern. „Von Schlafwandlern abgesehen waren die Nächte mega-ruhig“, so Egger.

Die extra für die Teilnehmer bedruckten T-Shirts werden die Kinder sicher mit Stolz den restlichen Sommer tragen.

WYC Seebaerle2016 DSF0147 FotoBDecker 600

Die Armada der Optimisten-Segler vom Seebärle-Lager läuft in den Hafen des WYC ein. Patrick Egger fährt mit dem Motorboot, das „Seebärle“ auf dem Bug, voraus.

WYC Seebaerle2016 DSF0181 FotoBDecker 600

Die Teilnehmer des Seebärle-Lagers steuern mit ihren Optimisten beim Ausflug nach Friedrichshafen in die Hafeneinfahrt des WYC.

WYC Seebaerle2106 DSF0202 FotoBDecker 600

Einen ganzen Steg für sich beansprucht haben die Teilnehmer des Seebärle-Lagers mit ihren Optimisten beim Ausflug in den WYC-Hafen an der Uferstraße.

Foto: Ben Decker/WYC

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.