Spendenuerbergabe WYC TdRiva IMG 7880m FotoMTschek k

Mit einer Spende über 500 Euro hat sich der Württembergische Yacht-Club an einer Benefiz-Aktion zu Gunsten kranker Kinder beteiligt. Zu der Aktion hatten die Radler des „Teams Bensheim“ aufgerufen, die gerade von ihrem Heimatort in mehreren Etappen über eine Strecke von 777 Kilometern bis nach Riva am Gardasee radeln. Vor der Station in Friedrichshafen (am 19. Juni in brütender Hitze) hatten die 100 Radler die Schwäbische Alb zu überwinden.

„Wir freuen uns riesig über das tolle Meldeergebnis beim Seemooser Opti-Pokal am kommenden Wochenende, wenn über 100 Kinder bei uns segeln werden. Da haben wir uns gerne an der Aktion der Radler beteiligt, um auch kranken Kindern ein wenig zu helfen“, so WYC-Präsident Oswald Freivogel, der dem Vorsitzenden des Teams Bensheim, Helmut Richter, den Scheck überreichte. Assistiert hatten auch Vizepräsident Max Rieger und Takelmeister Wilfried Wesener.
Die Radler achten darauf, dass die gesammelten Spenden Einrichtungen in den Orten ihrer Tour zu Gute kommen. In Friedrichshafen ist das der Ambulante Kinderhospizdienst im Bodenseekreis, dem 10.000 Euro bereitgestellt werden. Das Team Bensheim hat auf dieser „Tour de Riva“ bereits am dritten Tag 215777 Euro an Spenden eingesammelt – mehr als auf der ganzen Tour vor drei Jahren.

Spendenuerbergabe WYC TdRiva IMG 7880m FotoMTschek k
WYC-Präsident Oswald Freivogel überreicht den Scheck des Yacht-Clubs für die „Tour de Riva“ an den Vorsitzenden des Teams Bensheim, Helmut Richter. Krebskranke Kinder sollen mit der Benefizaktion der Radler auf ihrer Tour von Bensheim nach Riva unterstützt werden.
© M. Tschek

 

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.