Bundesliga

2016 Ostertraining J70 - 102 TeamRieger FotoMRebholz100WYC geht mit neuem Schwung in die Liga-Saison 2016

Es geht wieder los: Am Freitag, 29. April, startet die 1. Segel-Bundesliga 2016 in die neue Saison. Max Rieger wird steuern, Conrad Rebholz, Thomas Stemmer und Felix Diesch ziehen an den Schoten. Ein Platz unter den ersten sechs Teams der 18 Vereine in der Ersten Liga ist das Ziel.

WYC Bundesliga Team 2016 100Bereits an Ostern hatte es bei herrlichen Temperaturen und Wind einen Teil des WYC-Bundesligateams auf den Bodensee getrieben. Wenig später stand dann das lange geplante viertägige Trainingslager am Gardasee auf dem Terminplan.

WYC Warnemuende 151872757-LW 100Häfler Bundesliga-Segler beschaffen zweites Trainingsboot

Bilanz und Ausblick in Sachen Segel-Bundesliga und J70-Saison zog kürzlich bei einer Klausur das Liga-Team des Württembergischen Yacht-Clubs. Während es in der 1.Bundesliga unerwartet knapp war und mit Rang zwölf gerade so der direkte Klassenerhalt gesichert wurde, verbuchten die WYC-Segler auf den anderen Schauplätzen Erfolge: Als Vizemeister der Bodensee-Einheitsklasse J70 konnten sie fast den Vorjahreserfolg wiederholen und bei der ersten Europameisterschaft dieser noch jungen, aber schnell gewachsenen Bootsklasse im Oktober in Monaco belegte das WYC-Team als zweitbestes deutsches Boot Rang zwölf.

WYC HH2015 1530350452m FotoLWehrmann 1

Beim letzten Bundesliga-Spieltag der Saison 2015 in Hamburg segelten Max Rieger, Thomas Stemmer, Felix Diesch und Yannick Hafner für den WYC. Mit Platz neun dort sicherten sie dem WYC in der Abschlusstabelle Rang zwölf und damit den direkten Klassenerhalt der ersten Liga.

Foto: Lars Wehrmann/DSBL

SBL-FN2013 WYC-Team action150WYC schickt Top-Team nach Überlingen
Der bereits sechste und vorletzte Event der 1. Segel-Bundesliga steht buchstäblich vor der Tür: Von Freitag bis Sonntag (25. bis 27. September) wird auf dem Bodensee vor Überlingen gesegelt. Für den Württembergischen Yacht-Club gehen diesmal Max und Moritz Rieger, Felix Diesch und Thomas Stemmer an den Start. Dasselbe Team war für den WYC vor zwei Jahren auf dem Bodensee am Start und erreichte damals Platz zwei.

WYC-Team SBL2015-Berlin 0215 100Segel-Bundesliga, Event 5 in Berlin

Auf Rang zehn gesegelt ist das Team des Württembergischen Yacht-Clubs – Dennis und Kevin Mehlig sowie Simon Diesch und Conrad Rebholz – beim fünften Event der 1. Segel-Bundesliga auf dem Berliner Wannsee. Den „Spieltag“ gewonnen haben die Segler vom Berliner Yacht-Club. In der Tabelle hat sich der WYC damit um einen Platz auf Rang elf verbessert.

WYC15-Kiel 0842 FotoDSLWehrmann 100Segel-Bundesliga, Event 5 in Berlin

Der bereits fünfte Event der 1. Segel-Bundesliga steht vor der Tür: Von Freitag bis Sonntag (21. bis 23. August) wird auf dem Wannsee in Berlin gesegelt. Für den Württembergischen Yacht-Club gehen diesmal Dennis und Kevin Mehlig sowie Simon Diesch und Conrad Rebholz an den Start.

Erst in den letzten Wettfahrten beim vierten Spieltag der Segel-Bundesliga ist das Team des Württembergischen Yacht-Clubs in Fahrt gekommen. Zwei erste und ein zweiter Platz konnten aber die Anlaufschwierigkeiten auf der Ostsee vor Travemünde nicht ausgleichen, so dass nach elf Wettfahrten Rang 15 auf der Ergebnisliste stand.

WYC2014-4306 FotoDSLWehrmann 100Der Sommer im Norden ist kurz und so steht von Samstag bis Montag (18. bis 20. Juli) bereits der vierte Event der 1. Segel-Bundesliga an. Diesmal wird in Travemünde gesegelt. Für den Württembergischen Yacht-Club gehen Marvin Frisch und Anian Schreiber, Mathias Rebholz und Felix Diesch an den Start. Im Rahmen der am Samstag beginnenden Travemünder Woche wird wiederum auch in der zweiten Liga gesegelt, so dass alle sechs Liga-Vereine vom Bodensee in den Norden aufbrechen.

Auf Rang zwei ist das Team des Württembergischen Yacht-Clubs – Max und Moritz Rieger, Marvin Frisch und Anian Schreiber – beim dritten Event der 1. Segel-Bundesliga in Warnemünde gesegelt! Die Segler vom Bodensee mussten nur dem amtierenden Meister, dem Norddeutschen Regatta-Verein aus Hamburg mit Steuermann Johannes Polgar, den Vortritt lassen. Auf Rang drei kam der DTYC aus Tutzing, knapp vor dem SMC Überlingen (mit Steuermann Michael Zittlau). In der Tabelle klettert der WYC damit nach drei „Spieltagen" nach oben auf Rang acht.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.