MRG 2016 WYC Foto vg IMG 2543 100Das 19. Match Race Germany in Langenargen hat der Pole Karol Jablonski (54) mit einer jungen deutschen Crew vom Bodensee – Conrad Rebholz und Yannick Hafner (beide vom Württembergischen YC) sowie Adrian Bleninger und Michael Seifarth vom ausrichtenden Yacht Club Langenargen – gewonnen. Der frühere America's-Cup-Steuermann setzte sich mit 3:0 im Finale gegen den 26-jährigen Franzosen Maxime Mesnil durch.

Mittlerweile segelt der Württembergische Yacht Club nun im vierten Jahr der Segel-Bundesliga, und das Format mit der J70 als Plattform erfreut sich steigender Beliebtheit. Dazu kommt, dass die J70 auch das Boot für die voll etablierte Bodensee- Einheitsklasse ist.

Auch aus unserem WYC waren in der vergangenen Saison über 20 größtenteils Junioren, die sich der mittlerweile sehr starken Konkurrenz gestellt haben, im Einsatz.

TW Pokal16 (5) 100Schärenkreuzer, 806er und Dynamic-35 segeln zwei Rennen bei leichtem Wind

Michael Hund, Klaus Vonbach und Willi Egger sind die siegreichen Steuerleute bei der „Pokalregatta“ des Württembergische Yacht-Clubs am vergangenen Wochenende (7. und 8. Mai 2016) in den Klassen 30er Schärenkreuzer, Dynamic-35 und Int. 806er. Im Rahmen der 33. Friedrichshafener Segelwochen waren 23 Kielboote mit 80 Seglern angetreten.

DSC 3192 DxO 100Kielbootregatta des WYC für Schärenkreuzer und 806er

Die „Pokalregatta“ wird der Württembergische Yacht-Club am kommenden Wochenende (7. und 8. Mai 2016) im Rahmen der 33. Friedrichshafener Segelwochen durchführen. Drei Klassen – 30er Schärenkreuzer, die Int. 806er und dieses Jahr auch die Dynamic 35 – werden am Start sein. Insgesamt erwartet der WYC 25 Yachten. Wettfahrtleiter Markus Finckh wird bei passenden Windbedingungen den ersten Start am Samstag um 11 Uhr durchführen. Vorgesehen sind vier Wettfahrten je Klasse.

Es hat leider schon bei der ersten Mittwochsregatta Bootsberührungen gegeben obwohl bei der Vorbesprechung

extra darauf hingwiesen wurde,dass am Mittwoch nicht zu hart gesegelt wird.

Unsere Schiedsrichter werden verstärkt auf hartes segeln achten und wenn notwendig , gibt es einen Schiedsrichterverweis

bzw. Ausschluss bei wiederholtem Verstoss.

Es wurden Startzeiten geprüft.

Bitte achtet auf eure korrekten Startzeiten. Funkuhr ist am Hafenmeisterbüro.

SBL STA2016 WYC FotoVGoebner IMG 1520z 100WYC segelt zum Auftakt der Liga-Saison 2016 auf Platz fünf

Es war ein nervenaufreibendes langes Wochenende beim Auftakt zur 1. Segel-Bundesliga 2016 in Starnberg. Doch letztendlich segelten Max Rieger, Conrad Rebholz, Thomas Stemmer und Felix Diesch auf Rang fünf – das beste Ergebnis seit langem. Doch es hatte auch lange gedauert, bis der Knoten geplatzt war. Sechsmal strapazierte das Quartett die Nerven der Fans, dann sprangen auch vier Laufsiege heraus. Den Sieg in Starnberg beim ersten von sechs „Spieltagen" in der Liga-Saison 2016 holte sich der NRV aus Hamburg vor dem amtierenden Meister DTYC aus Tutzing und dem Aufsteiger, dem Lindauer Segler-Club.

Ansegeln Sonntag 15.05.2016 ab 10 Uhr

Infohock Samstag 14.05.2016 ab 18.30 Uhr

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.